Der Hahn kräht bei den Almarausch-Trachtlern
Der Hahn kräht bei den Almarausch-Trachtlern

Der Hahn kräht bei den Almarausch-Trachtlern

Noch laufen die Proben zum neuen Stück, doch bis zur Premiere sitzt der Text und steht das Bühnenbild

von Brigitte Glas

 

Copy-20of-20WennderHahnkr-c3-a4ht1Schon in den Proben geht es heiß her: (von links) Stefan Brunnhuber, Alexander Wohlmuth, Tobias Eppeneder, Thomas Pfaffl, Martin Mayr, Albert Müller (verdeckt), Barbara Sattler, Tanja Fedinger.

 

 

Noch wird geprobt. Bis der Text sitzt, die Szenen optimal klappen, das Bühnenbild fertig ist, gibt es noch einiges zu tun. Am Samstag, 8. November, ist bei der Theatergruppe des Heimat- und Trachtenvereins Almarausch Premiere. Dieses Jahr führt sie die Bauernkomödie „Wenn der Hahn kräht“ von August Hinrichs auf.Das ursprünglich norddeutsche Stück hat Eva Hatzelmann nach Bayern verlegt. Beim ersten Hahnenschrei kommt Bürgermeister Kreiselmeier nach dem Verlust eines Stiefels und mit etlichen Blessuren nach Hause. Den Grund versucht er zu verheimlichen, was allerdíngs nur mäßig gelingt, zumal es Mitwisser gibt. Der Spaß ist den Zuschauern garantiert.

Die Spielleiterin Leni Zieglmeir hat bei den zehn Darstellern größtenteils auf ihre bewährte Truppe zurückgegriffen: Thomas Pfaffl spielt den Bürgermeister Jakob Kreißlmeier, Tanja Fedinger seine Frau Franziska und Simone Vötter deren Tochter Leni. Den Knecht Martl gibt Stefan Brunnhuber, Reiter, den Tierarzt Tobias Eppeneder, den Bauernsohn Gustl Pielhofer Albert Müller, Peter Witt, den Dorfschneider und seine Frau Trudl spielen Alexander Wohlmuth und Barbara Sattler. Für Recht und Ordnung sorgen schließlich Martin Mayr als Amtsgerichtsassessor Kronberger und Helmut Zimmermann als Wachtmeister Stimpfl.

Premiere ist am Samstag, 8. No-vember, um 19.30 Uhr im Papst-Johannes-Haus. Weitere Aufführungen gehen am Sonntag, 9. November, um 14.30 Uhr, am Freitag, 14. November, um 19.30 Uhr, am Samstag, 15. November, um 19.30 Uhr und am Sonntag, 16. November, um 17.30 Uhr über die Bühne. Vor allen Vorstellungen tanzt die Trachtenjugend.

 

Karten  für 9,- Euro (Erwachsene) oder 4,- Euro (Kinder) gibt es bei Sieglinde Brunnhuber, Telefon 08233/92565.

Weitere Infos zum Theaterstück findet Ihr hier…

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert