40 Jahre Freundschaft mit Ambérieu
40 Jahre Freundschaft mit Ambérieu

40 Jahre Freundschaft mit Ambérieu

Gut erholt haben sich wieder die Meringer Trachtler, die letztes Wochenende 4 Tage zusammen mit der Feuerwehrkapelle Mering und vielen weiteren Meringern 40 Jahre Partnerschaft in Ambérieu-en-Bugey feierten.

Schon beim Empfang fielen sich Einige von ihnen in die Arme, da schon seit Jahren eine Verbindung mit einigen Gastfamilien aufgebaut wurde und sich hüben wie drüben gefreut wurde, sich endlich wieder zu sehen.

Zu sehen gab es übrigens wirklich viel. Denn schon der erste Abend galt den Gastfamilien und so hatte man genug Zeit sich gegenseitig auszutauschen.

Am nächsten Tag stand ein Umzug durch die Straßen Ambérieus mit Auftritten und Attraktionen auf dem Programm. So sorgten nicht nur die Kapellen unserer Feuerwehr und Union Muicale zusammen mit unseren Trachtlern für Beifall. Auch vier Akteure aus Frankreich, die extra angereist kamen um im Stile der 70er Jahre auf ihren Stelzen mit Kaugummi und Afro-Look zu unterhalten, sorgten für viele Lacher bei den Zuschauern.
 Anschließend ging es in den wunderschönen Schlosspark, wo noch weitere Aktionen auf dem Programm standen. Am Abend gab es noch einen kunterbunten und sehr lustigen Ball ebenfalls im Stile der 70er. Das Motto war deshalb so gewählt, da der Partnerschaftsvertrag 1973 gegründet wurde und man die Zeit noch einmal aufleben lassen wollte.

Am Sonntag hatten die Meringer die Qual der Wahl. Einige besuchten den deutsch-französischen Gottesdienst und andere besuchten die Weinprobe, die schon vormittags um halb 11 stattfand. Danach ging es wie immer an die Motor-Cross-Strecke, wo es Mahlzeiten gab, die Feuerwehrler spielten und die Trachtler tanzten. Abends gab es dann noch die offizielle Zeremonie mit Reden, Geschenkeübergaben und weiteren Auftritten der Kapellen und Trachtler.

Nach einem kurzen Frühstück im Espace 1500 am Montag in der Früh ging es auch schon wieder für alle nach Hause. Die Busfahrten waren Dank des guten Zusammenhalts zwischen Feuerwehrkapelle und Trachtler sehr amüsant und nicht langweilig. Ebenso ließen es sich die Trachtler nicht nehmen, die Feuerwehrkapelle mehrmals beim „Griechischen Wein“ tatkräftig mit ihrem eigens dafür kreirten Tanz zu unterstützen.

Dieser wird sonst immer auf dem Fete-de-la-Biere aufgeführt, das nur alle drei Jahre stattfindet. Vielen von uns ging es schon irgendwie ab, aber dennoch freuten sich viele, Ambérieu auch mal ohne die stressigen Abende genießen zu dürfen.

Somit wollen wir uns bei allen bedanken, die uns diese Reise ermöglicht haben, bei den Gastfamilien, dass wir bei euch unterkommen durften, bei allen die mitgefahren sind, und all diejenigen, die wir jetzt gerade noch vergessen haben! 🙂

Wir freuen uns auf unsere Freunde, wenn sie uns nächstes Jahr besuchen kommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert